minihh

Hier sind die Wege frei –
Unser Leitbild

Unserer Arbeit liegt ein umfassendes Verständnis von der Pflege und Betreuung blinder und sehbehinderter Menschen zugrunde, denn wir betrachten den Menschen in seiner ganzen Persönlichkeit, mit Körper, Geist und Seele. Unsere langjähriger Erfahrung, die in unserem Pflegeleitbild drückt sich in vier maßgeblichen Säulen aus, die auch unsere Leitbild darstellen:

 

 

 

Infografik Leitbild mit 4 Symbolen

 

 

 

 

Wir übernehmen die Verantwortung für eine ganzheitliche, aktivierende, bedürfnisorientierte, individuelle, sach- und fachgerechte Pflege und Betreuung unserer blinden und sehbehinderten Heimbewohner. Unsere Häuser werden jährlich vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen mit sehr gut benotet. Das ist eine Bestätigung, die uns sehr freut, da unsere Aufgabe und Verantwortung sich von denen anderer Heime abheben.

Pflegerin und Bewohnerin - MDK geprüft

Spezialisierte Pflegekräfte mit Herz

Wir organisieren die Pflege im Team und fördern die Eigenverantwortung sowie die aktive Beteiligung unserer Bewohner. Wir wählen unsere Mitarbeiter*innen gut aus. Es sind Menschen, die Freude daran habe, anderen zu helfen. Ein Großteil von Ihnen ist fast von der Gründung an dabei. So entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl, dass sich in der Betreuung niederschlägt.

Sie möchten mehr über unseren Anspruch als Arbeitergeber erfahren und möchten sich bewerben. Hier erfahren Sie mehr

 

Freundliche Pflegekraft bei Bewohnerin

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung durch verlässliche Partner. Wir sind Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin.

 

Geschäftsführung BWS

Jörg Menzel, Geschäftsführer

Jörg Menzel

Geschäftsführer

»» mehr

Telefon: 030 - 3350 06 69
E-Mail
_________

 

Respekt und Achtsamkeit sind die Grundlagen unseres Handelns. Ein positives Menschenbild prägt unser Tun und drückt sich aus in hoher Qualität im gemeinsamen Umgang aller; Mitarbeiter und Bewohner.

Wir gehören zum ABSV

Die Häuser der Blindenwohnstätten Berlin sind für blinde und sehbehinderte Senioren vom Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) gebaut worden. Erstmals haben die Verantwortlichen des ABSV 1989 ein speziell konzipiertes Haus in Spandau gebaut. Aufgrund der großen Nachfrage wurde 1995 in Weißensee ein weiteres Heim eröffnet. Ebenso hat man sich den Bedürfnissen von mehrfachbehinderten Menschen mit Sehbehinderungen angenommen und bietet 20 Menschen ein Zuhause. Die gemeinnützigen Gesellschaften werden auch heute noch erfolgreich geführt und freuen sich über ein sehr gutes Renommee. Der ABSV ist alleiniger Gesellschafter der Blindenwohnstätten Berlin.

 

Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V.

Auerbachstraße 7,
14193 Berlin
Telefon: 030 895 88-0
Telefax: 030 895 88-99
E-Mail